Kategorien
Artikelsammlung Rund um die Schule Veranstaltungen

Update: Tag der offenen Tür

Wir sind am 03.02.2024, zum Tag der offenen Tür, im Zimmer 12 zu finden! Kommt gerne vorbei und lasst Euch überraschen!

Wir versuchen Euch auch den Tag über auf unserem Instagram-Channel mitzunehmen!

Kategorien
Allgemein Artikelsammlung Rund um die Schule Veranstaltungen

Tag der offenen Tür

– Seid dabei und entdeckt!

Wir öffnen die Türen unserer Schule und laden Euch herzlich zum Tag der offenen Tür am 03. Februar 2024 von 10:00 bis 13:00 Uhr ein! Dies ist eine fantastische Gelegenheit, unsere Schule, das Schulleben und natürlich den Turmboten näher kennenzulernen. Der Tag der offenen Tür ist eine großartige Gelegenheit, die Atmosphäre unserer Schule zu erleben und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Wir sind gespannt darauf, euch zu begegnen und gemeinsam einen inspirierenden Tag zu verbringen.

Was erwartet euch:

  • Schulrundgang: Erkundet die Klassenzimmer, Fachräume und Treffpunkte der Schülerinnen und Schüler.
  • Lehrer kennenlernen: Tauscht euch mit unseren engagierten Lehrkräften aus und erfahrt mehr über unser Bildungsangebot.
  • Projektpräsentationen: Seht euch an, was unsere Schülerinnen und Schüler im Unterricht erarbeiten und entdeckt die Vielfalt unserer Projekte.
  • Turmboten-Redaktion vor Ort: Trefft unser Redaktionsteam persönlich und erfahrt, wie wir Woche für Woche den Turmboten gestalten.
  • Überraschung der Redaktion: Als besonderes Highlight haben wir eine Überraschung für alle Besucher und Besucherinnen vorbereitet! Lasst euch überraschen!

Wo findet ihr uns:
Kommt einfach am 03. Februar 2024 zwischen 10:00 und 13:00 Uhr zu unserer Schule. Wir heißen euch herzlich willkommen und freuen uns darauf, euch persönlich zu treffen.

Kategorien
Artikelsammlung Tipps

Du bl**e K**

Ob auf dem Pausenhof, auf der Straße oder im Internet, jeder hat es schonmal mitbekommen. Mobbing kann jeden treffen und sollte nicht unterschätzt werden. Gerade jetzt in der Weihnachtszeit, eine Zeit die eigentlich voller Liebe und Gemeinsamkeit sein sollte, beobachten wir häufig so kleine „Späße“. Doch auch nur ein kleiner, dummer Spaß kann sehr verletzend sein. Mobbing wird sehr häufig gar nicht wahrgenommen oder übersehen. Wenn du mitbekommst, dass gerade jemand gemobbt oder runtergemacht wird, solltest du nicht daneben stehen und nichts machen, du solltest demjenigen oder derjenigen helfen (oder auf dem Pausenhof Lehrer*innen aufmerksam machen). Wenn du selber Mobbingopfer bist, kannst du dich vielen Leuten anvertrauen. Du kannst mit deiner Familie, deinen Freunden oder Lehrern darüber reden. An vielen Schulen gibt es auch Vertrauenslehrer*innen, denen du dich anvertrauen kannst. Durch das voranschreiten der Technik tritt auch ein relativ modernes Problem auf: Cybermobbing. Das Mobbing im Internet. Für die Mobber ist das gut, da sie sich mit falschen Namen ausgeben können und Leute runtermachen können. Die Anonymität schützt scheinbar die eigene Identität und dadurch fühlen sich manche Menschen stärker und unantastbar. Doch was kann man gegen Cybermobbing tun? Du kannst Beleidigungen auf den Seiten auf denen sie aufgetaucht sind melden und blockieren. Falls du Drohungen im Internet erhältst, kannst du damit zur Polizei gehen, das ist nämlich eine Straftat und wird mittlerweile auch sehr ernst genommen.

Ich hoffe, meine Tipps haben dir etwas geholfen. Das Wichtigste ist: Mobbing ist nie deine Schuld! Rede mit anderen und wenn du dich nicht traust oder niemanden hast, dann kannst du dich auch an diese Nummer wenden: 116111 (Nummer gegen Kummer).

Elly

Kategorien
Allgemein Artikelsammlung Rund um die Schule Tipps

How to make Spicker

In diesem Artikel erfahrt ihr verschiedene Optionen einen Spicker herzustellen. Obwohl der Einsatz von Spickern während Prüfungen, Klausuren und Arbeiten zweifellos unzulässig ist und zu schwerwiegenden Konsequenzen (z.B. schlechten Noten) führen kann, gibt es eine interessante Perspektive, die besagt, dass das Erstellen von Spickzetteln beim Lernen durchaus positive Effekte haben kann. Das Anfertigen eines Spickers erfordert eine gründliche Auseinandersetzung mit dem Lernstoff, da man die wichtigsten Informationen auswählen und komprimieren muss. Dieser Prozess fördert nicht nur das Verständnis der Materie, sondern verbessert auch die Fähigkeiten zur Informationsverarbeitung und Zusammenfassung. Es ist wichtig zu betonen, dass der eigentliche Gebrauch von Spickern während Prüfungen ethisch nicht vertretbar ist und gegen die Schulregeln verstößt. Dennoch kann das Erstellen eines Spickers als kreative Methode zur Vertiefung des Lernens betrachtet werden.

Ideen für die Erstellung eines Spickers:

  1. Mind Maps: Erstelle visuelle Darstellungen von Schlüsselkonzepten und deren Verbindungen auf einem kleinen Blatt Papier.
  2. Abkürzungen und Eselsbrücken: Nutze Abkürzungen oder Eselsbrücken, um komplexe Informationen leichter merken zu können.
  3. Kurzformeln: Formuliere wichtige Formeln oder Definitionen in kompakter, leicht merkbarer Form.
  4. Kleiner Text in winziger Schrift: Schreibe wichtige Informationen in winziger Schrift, um Platz zu sparen und dennoch alles Wesentliche festzuhalten.
  5. Symbole und Zeichnungen: Verwende Symbole oder kleine Zeichnungen, um Zusammenhänge und Konzepte zu verdeutlichen.

Hier sind einige Ideen für eine kreative Umsetzung der Tipps:

  1. Beschrifte ein Pflaster von innen und nutze es als kleinen Spickzettel, indem du es irgendwo an deiner Hand oder deinem Unterarm anbringst.
  2. Schneide ein Stück Papier auf die Größe deines Lineal und klebe es an die Rückseite des Lineals
  3. Du kannst z.B. eine Wasserflasche kaufen und dann das Großgedruckte normal lassen, aber dass Kleingedruckte „etwas“ umschreiben.
  4. Du kannst dir Stift mit unsichtbarer Tinte kaufen und den Lernstoff auf ein scheinbar leeres Blatt schreiben.

Uns ist wichtig nochmal zu betonen, dass die Erstellung solcher Lernhilfen ausschließlich zu Lernzwecken und nicht zum Schummeln gedacht ist.

Kategorien
Artikelsammlung Rund um die Schule

Vor dem freien Menschen erzittert nicht

Ganz nach diesem Motto gibt es morgen, am 12.12.23 um 16:00 Uhr, in der Aula der Friedrich-Schiller-Schule eine Diskussion mit Dirk Oschmann, ein (vielleicht sogar einer DER) Schillerexperte und Autor des Buches ,,Der Osten: eine westdeutsche Erfindung“. Er ist Literaturwissenschaftslehrer an der Universität Leipzig und seit Jahresbeginn auch ,,nebenberuflich“ Bestsellerautor. Oschmann ist ein vielgefragter Gast in Talkshows, Gesprächsrunden und Lesungen in ganz Europa. Nach viel Geduld ist er nun auch Gast an unserer Schule. Mit dem Motto ,,Vor dem freien Menschen erzittert nicht-Schiller, Schule und alles im Osten“ könnt ihr (kostenlos) bei einer Diskussion mit ihm teilnehmen!

Kategorien
Artikelsammlung Rund um die Schule

Weihnachtsmarkt der FSG

Am Freitag, dem 15.Dezember 2023 wird es in dem Friedrich-Schiller-Gymnasium einen Weihnachtsmarkt geben. Dieser wird von 15-19 Uhr gehen. Der Weihnachtsmarkt wird von den Klassenstufen 5-12 gemacht. Leider ist der Weihnachtsmarkt nicht ganz nach außen geöffnet, aber du kannst deine Familie oder Freunde mitbringen. Es wird sowas wie Spekulatius, Zuckerwatte, gebrannte Mandeln, Crêpes und noch vieles mehr geben. Für diejenigen, denen es zu kalt draußen ist gibt es heiße Getränke wie Kinderpunsch, Tee und Kaffee. Falls Du deine kreative Ader ausleben willst, bist auch du gut auf dem Weihnachtmarkt aufgehoben! Es wird nämlich auch ein paar Stände zum Basteln geben.

Die Einnahmen werden an eine Organisation (diese wird dort auch erkennbar sein) gespendet. Es ist der erste Weihnachtsmarkt den die Schule veranstaltet. Also kommt mit Eurer Familie vorbei, damit wir nächstes Jahr wieder einen veranstalten können!

Wanda

Kategorien
Allgemein Artikelsammlung Tipps

Frohen Nikolaus!

Wir wünschen Euch einen wundervollen Nikolaus-Tag! Als kleines Geschenk haben wir ein paar Ideen gesammelt, wie Ihr
euch die kalten Tage etwas schöner machen könnt. Viel Spaß beim Ausprobieren!

  1. Filmabende

Schnappt euch schnell eine Decke und heißen Kakao und gern auch ein paar Freunde. Hier sind ein paar Filmideen:

  • Kevin alleine zu Haus (1990)
  • Schöne Bescherung (1989)
  • Der Polarexpress (2004)
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (1973)
  • Der Grinch (2000 und 2018)
  • Buddy-Der Weinachtself (2003)

Für die Leute die es schaurig mögen:

  • Die Geister, die ich rief (1988)
  • Nightmare Before Christmas (1993)
  • Better Watch Out (2016)
  • Gremlins (1984)

2. Einfach mal etwas backen:

Einfache Butterplätzchen

Arbeitszeit: 35 Minuten, Backen: 10 Minuten, Auskühlen: 50 Minuten                                                 

Für den Teig:

  • 125 g kalte Butter
  • 200 g Weizenmehl (Type 405)
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei (Gr. M)
  • etwas Mehl für die Teigverarbeitung  

 Für Zuckerguss & Deko:

  • 2 EL Zitronensaft
  • 6 EL Puderzucker
  • Streusel

Butter, Mehl, Zucker, Vanillezucker und das Ei zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Teig für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
Ein Blech mit Backpapier auslegen, Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft: 160 Grad) vorheizen. Mehl auf die Arbeitsfläche streuen. Teig auf der Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen und mit beliebigen Keks-Ausstechformen ausstechen. Kekse direkt auf das Blech legen. Kekse im Ofen ca. 7-10 Minuten backen (pro Blech). Auskühlen lassen.
Für den Zuckerguss Puderzucker und Zitronensaft miteinander vermischen und mit einem Teelöffel auf den Plätzchen verteilen. Plätzchen beliebig dekorieren. Fertig sind die leckeren Plätzchen.

3. Raus gehen:

Aktivitäten für draußen wenn Schnee liegt:

  • Schlitten fahren
  • Schneeballschlacht
  • Schneemann bauen
  • Iglu bauen
  • Fotos mit Familie oder Freunden machen

Aktivitäten für draußen wenn kein Schnee liegt:

  • Schlittschuh fahren (z.B. im Eis-Zirkus)
  • Weihnachtsmarkt
  • Shoppen gehen

4. Oder doch lieber drinnen bleiben?:

  • Filmeabend
  • Brettspiele (Mensch ärgere dich nicht, …)
  • Karaoke
  • Tanzbattle
  • Basteln, Malen
  • Sleepover (hier könnt ihr alles kombinieren und etwas backen, einen Film schauen, basteln, oder noch vieles mehr!)

Louisa und Nina

Kategorien
Allgemein Artikelsammlung Tipps

Last Minute Adventskalender

Bald ist Dezember! Und das bedeutet, dass wir vom 1.-24. Dezember wir jeden Tag ein kleines ,,Geschenk“ aus unserem Adventskalender bekommen. Diese sollen uns die Vorfreude auf Weihnachten verkürzen. Allerdings können wir auch eigene erstellen oder welche für Freunde machen. Ich habe euch ein paar Ideen herausgesucht, wie ihr euren Adventskalender befüllen könnt. Die Sachen findet ihr in jeder Drogerie, Einkaufsladen, …

  1. Süßigkeiten. Die sind günstig und jeder freut sich darüber.
  2. Tee. Bei dieser kalten Jahreszeit freut sich jeder über eine kleine Aufwärmung.
  3. Gutscheine. Selbstgeschriebene oder gekaufte Gutscheine passen gut in einen Adventskalender. Bei selbstgeschrieben kann man z.B. Aktivitäten aufschreiben, wie ein Weihnachtsmarktbesuch
  4. Für die, die gerne lesen: Lesezeichen
  5. Buchadventskalender: Kauft euch ein Buch und teilt es in 24 Teile ein. Ihr könnt jeden Tag einen Teil des Buches lesen.
  6. Kleine Spiele z.B. Kartenspiele (Uno, Skip Bo…)
  7. (Duft)kerzen
  8. Schlüsselanhänger
  9. Kosmetikartikel
  10. Accessoires z.B. Haargummis, Handtaschenspiegel
  11. Weihnachtsbaumkugeln (Vorsicht: Ordentlich einpacken!)

Tipp: Kauft/Bestellt euch kleine Tütchen. Da könnt ihr eure kleinen Geschenke ordentlich verpacken und es sieht auch schön aus. Diese gibt es in Drogerien bereits nummeriert, oder ihr nehmt „Brottüten“ und schreibt die Zahlen selber drauf!

Elly

Kategorien
Allgemein Artikelsammlung

Der Turmbote ist zurück – jetzt aber richtig !!!

Leider gab es einige Probleme mit dem Server und wir konnten unsere Artikel nicht hochladen. Die Redaktion entschuldigt sich bei allen Lesern und Leserinnen. Es tut uns sehr leid.

Ab heute gibt es wieder Artikel zu bewundern. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Liebe Grüße